Selbstachtung – ein besserer und positiver Mensch werden

I have to believe that caring for myself is not self indulgent -it is an act of survival

Wie weit bis du mit deinen Vorsätzen gekommen? Ein Jahresbeginn ist für viele der “richtige” Start, Vorsätze, die sie schon lange im Kopf haben, umzusetzen. Für mich ist Neujahr alles andere als motivierend genug, um mit dem Sport wieder zu beginnen, um mich endlich gesünder zu ernähren oder ähnliches. 

Eine Sache, die ich mir allerdings immer vornehme ist, ein besseres Jahr zu leben als davor. Ich bin mir dabei auch bewusst, dass es nicht immer so einfach ist bzw. dass viele Faktoren eine bedeutende Rolle spielen, die ich vielleicht gar nicht so bewusst beeinflussen kann. Wichtig ist es für mich, das Beste, aus den Dingen zu machen, die ich nicht beeinflussen kann.

Was ich allerdings beeinflussen und kontrollieren kann, bin ICH selbst. 

Quasi, das was ich denke, was ich fühle, meine Einstellung und mein Handeln. Morgen werde ich nicht der gleiche Mensch sein, der ich gestern war. Deswegen möchte ich alles dafür tun, dass ich ein besserer Mensch bin, als ich es gestern war.


Wenn jemand fragt, was du liebst, wie lange dauert es, bis du dich selbst nennst?

Selbstachtung heißt nicht eingebildet oder selbstverliebt zu sein, sondern viel mehr sich selbst zu akzeptieren, respektieren und wertzuschätzen. 

Oft hatte ich ein sehr schlechten Gewissen, wenn ich etwas für mich selbst getan habe, obwohl ich eine menge Arbeit auf meiner To-Do Liste stehen hatte. Dabei ist es wichtig auch mal an sich zu denken und auf seinen Körper zu hören, wenn er nach einer Auszeit schreit. Jeder sollte mal abschalten können und dürfen.


wieso ist eine kleine Pause wichtig?
– es ist motivierend
– gibt neue Energie
– bringt gute Laune
– steigert die Produktivität
– bringt neue Ideen
– lässt dich körperlich und seelisch gesund bleiben

Ich persönlich habe bemerkt, dass meine Arbeit, meine Ideen der z.B. mein Blog ohne eine kleine Auszeit nicht so gut werden, wie ich es mir wünsche.
Dabei reichen manchmal nur 5-10 Minuten aus. Du weißt bis jetzt nicht wie du auf deinen Körper hörst und wie du dir eine kleine Auszeit gönnen kannst?



Hier ein Paar Ideen:
1. an die frische Luft gehen (am Strand oder im Park spazieren gehen)
2. Freunde treffen / mit Freunden telefonieren
3. ein Bad nehmen / mehr auf deine Skincare Routine achte
4. Essen gehen / in ein Café gehen
5. ein Buch lesen / Film gucken / Youtube Videos schauen
6. sich etwas gönnen z.B. Shoppen oder zum Frisör gehen


Mich würde noch zum Schluss interessieren, was du zum Thema Selbstachtung denkst.
Was tust du dir selbst Gutes oder wie wichtig findest du es überhaupt Selbstachtung.
Gerne heiße ich auch andere Tipps willkommen, um ein positiverer und besserer Mensch zu werden?

In dem Sinne:

Salute, Sarah ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.