NYX Color Correcting Palette – Review



Contouring
ist schlicht und ergreifend der Trent in letzter Zeit im Bereich Beauty gewesen
(neben extrem buschigen Augenbrauen). Was am Anfang eher lächerlich und
kompliziert zugleich aussieht, wird mit ein wenig Übung auch zur Routine. Immer mehr
Make-up Marken bringen regelmäßig neue Contouring Produkte raus und man selbst kommt gar nicht drum herum eins davon zu testen. Wer denkt, dass das Konturieren und Highlighten des Gesichts und
anderen Körperteilen 😉 schon die oberste Stufe war, wird verblüfft über den
neuen Trent sein.

Color Correcting

Was
zu nächst wie eine kunterbunte Kriegsbemalung oder ein farbenfrohes
Faschingsmake-up aussieht, ist quasi der weitere Schritt für ein makelloses
Make-up.  Ich gebe es zu, wer sich nicht
mit Make-up auskennt, fragt sich bestimmt wie zur Hölle man diese Farben richtig
verwenden kann. Auch ich dachte mir am Anfang wer um Himmels willen braucht ein Lila oder Gelbe als Concealer? Doch
alles was man mit dieser Palette erreichen möchte, ist bestimmte Stellen und
Farben im Gesicht zu kaschieren. So funktioniert es mit der NYX Color
Correcting Palette:

Das Wichtigste beim Color Correcting ist zu wissen welche Farben aus der Palette welche Farben der Haut verbessern und abdecken. 


Gelb:
korrigiert kleine blaue Äderchen

Grün:
korrigiert Rötungen (z.B. Pickel)

Lila:
korrigiert gelbe Untertöne und hellt die Haut auf

Rot/Rosa:
korrigiert dunkle Augenringe

Helles
und dunkles Camouflage: normale Concealer Farben, auch zum Konturieren geeignet

Ich
persönlich verwende am häufigsten das Rot/Rosa um meine dunklen Augenringe abzudecken
und das Grün zum Kaschieren von Rötungen und Pickelchen. Wenn ich Full Coverage Make-up schminke, verwende ich auch die gelbe Camouflage um kleine blaue
Äderchen auf dem Augenlid zu verdecken und das Lila um Stellen wie Stirn,
Nase und Kinn zu highlighten und aufzuhellen.

Die
beiden Concealer Farben verwende ich selber nicht, denn mit beiden Farben
konnte ich mich bislang noch nicht anfreunden. Für die hellere Farbe bin ich momentan noch zu blass für und die dunklere Farben hat mich zum Konturieren nicht überzeugt. Dennoch kann ich mir
vorstellen beide Farben im Sommer, wenn ich etwas gebräunter bin, auch zum
konturieren nochmals zu testen. Everything deserves a second chance 😉

Generell
finde ich die Deckkraft der Farben ziemlich gut und bin mit der Gesamten
Farbreihe sehr zu frieden. Die Farben lassen sich leicht mit einem Concealer
Pinsel auftragen und mit einem Beauty Blender verblenden und mit bisschen Übung
geht das Color Coreccting von ganz alleine. Dennoch habe ich das Gefühl, dass
das Grün an manchen Stellen meine Rötungen nicht komplett abdecken kann und bei
einer leichten Foundation durchscheint.

Eure Meinung ist gefragt:

Ist Color Correcting auch ein Teil eurer Make-up
Routine?

Welche
Produkte könnt ihr empfehlen?







Salute, Sarah ♥

6 Kommentare

  1. 29. März 2017 / 5:47 pm

    Hallo Sarah, das stimmt, am Anfang war Contouring eine Herausforderung. Auch ich als gelernte Friseurin hatte so meine Problemchen anfangs damit. Grün und Gelb und co passten mir auch nicht ganz ins Bild 🙂 Sinn macht es aber wenn man ein bisschen drüber nachdenkt. Es sind im Grunde wie auch beim Haare färben, einfach die Gegenfarben. Wenn man beim Blondieren z.b zu viel Gelbanteil (Gelb) hat benutzt man ein Silbershampoo ( Lila/Violett) . Zu Rot, benutzt man Grün als Unterton uns. Und ja auch das ganze wird Routine. Aber immer wieder Lustig zu sehen wenn manche es total Falsch anwenden 😉 hihi
    Ich finde deinen Blog und Schreibstil super 🙂 und somit hast du einen Leser mehr.

    Danke dir für dein Kommentar.
    Yulice von https://officialfuchsmaedchen.blogspot.de/

    • 30. März 2017 / 9:53 am

      Hi Yulice,
      Danke, dass du auf meinem Blog vorbei geschaut hast und einen netten Kommentar hinterlassen hast 🙂

      Es ist interessant zu hören, dass auch andere Bereiche mit Color correcting arbeiten, das hätte ich so gar nicht gedacht … macht aber im Nachhinein Sinn 🙂

      Xx Sarah

  2. 3. Mai 2017 / 9:12 am

    Hallo Sarah,
    ich liebe dein Blog! Danke für den Tipp, ich glaube ich hole mir die Palette demnächst auch mal!♥

    Liebe Grüße
    Valeriadaily.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.