M3 Werkschau 2017


Am
Wochenende war es wieder so weit: 15 Absolventinnen präsentierten ihre
Abschlusskollektionen auf der diesjährigen M3-Werkschau – und ich mittendrin!

Die
15 Kollektionen der angehenden Modedesignerinnen wurden von vielen Models auf dem
Laufsteg in dem allbekannten Tanzhaus Bothe präsentiert.

Die
achte M3 Werkschau zeigt unglaublich kreative Ideen, außergewöhnliche
Kollektionen und junge talentierte Models.

Ich
hatte die Gelegenheit im Team Yeliz mitzuwirken und die Show nicht nur live
sondern auch Backstage mitzuerleben. Für mich ist eine Modenschau totales
Neuland gewesen, umso mehr habe ich mich gefreut, hinter den Kulissen sein zu
dürfen. Die Vorbereitungen begannen schon sehr früh am Morgen und als ich gegen
11 Uhr ankam, wurden bereits die ersten Models von professionellen Visagistinnen
geschminkt. Unser Backstagebereich haben wir mit zwei weiteren Teams geteilt.
Unser Team hat zwischenzeitlich draußen den ganzen Ablauf geprobt, bevor wir
dann kurz vorm ersten Durchgang eine Generalprobe auf dem richtigen Laufsteg
hatten.

Die Kollektion von Yeliz zeigte lange Kleider und wunderschöne Trachten mit traditionellen Einflüssen aus den indischen und türkischen Kulturen in ganz zarten Pastelltönen.

Die
erste Show begann um 15 Uhr, welche ich aus dem Backstagebereich beobachten und
aufnehmen konnte. Zur zweiten Show wurde mir dann ein Sitzplatz als Bloggerin in
der ersten Reihe bereitgestellt. Hier konnte ich mir alle 15 Kollektionen
anschauen und war von jeder einzelnen beeindruckt. Überraschenderweise konnte
ich mich zur letzten Show um 21 Uhr zu den Fotografen stellen und selber einige
tolle Aufnahmen fotografieren.

Nicht
nur das ganze Geschehen hinter den Kulissen war sehr spannend, sondern
ebenfalls die Möglichkeit Bilder und Videos aus einer professionellen Sicht
machen zu können, war ein Erlebnis.

Nach
dem langen Tag haben wir als Team sehr erfolgreich abgeschnitten. Alle drei
Shows verliefen reibungslos und jeder einzelne hat den Laufsteg und die
dazugehörige Kollektion von Yeliz echt genossen. Zudem konnte Yeliz sehr viel
Lob und positive Kritik abstauben, durfte Interviews mit der Presse geben und
hoffentlich auch einen guten Abschluss erzielen.

Den
ganzen Tag habe ich in Fotos und in einem Vlog festgehalten:











Ich hoffe sehr, dass euch dieser Beitrag gefällt und hoffe auch in Zukunft mehr an solchen Vernstaltungen dabei sein zu können. 


Wie findet ihr die Kollektionen? 




Salute, Sarah ♥


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.