Review – Anastasia Beverly Hills Contour Kit

Wenn man sich mit dem Konturieren und Highlighten ein wenig
intensiver auseinandergesetzt hat, ist es nahe zu unmöglich nicht dabei auf AnastasiaBeverly Hills gestoßen zu sein.

Anastasia Beverly Hills ist nicht nur für die gehypten
Dipbrow Pomade bekannt, sondern natürlich auch für die Kontur und Highlight
Palette „Contour Kit“.

Diese ultimative Palette ist, sowohl für Laien als auch für
Profis, die beste Voraussetzung zur Konturierung des Gesichts. Anastasia
Beverly Hills wird von Visagisten, Make-Up Artisten, YouTubern und Bloggern
(einfach von jeden!!!) geliebt und endlos gehypt.


Das Contour-Kit umfasst sechs Gesichtspuder: drei dunkle
Kontur Nuancen (Java, Fawn und Havana) sowie drei helle Highlight Töne
(Vanilla, Banana und Sand). Diese Palette ist in drei Varianten erhältlich: Tan to Deep, Light to Medium und in Medium to Tan.

Nachdem ich mir unzählige YouTube Tutorials angeschaut habe
und quasi von dieser Palette überflutet wurde, konnte ich der Versuchung nicht widerstehen
und habe mir selbst das Contour Kit in der Farbe Light to Medium zugelegt (ein
hoch auf Douglas-Gutscheine!!!).

Da ich generell lieber mit Puder konturiere, fiel mir das
Auftragen der Farben ziemlich leicht. Bis auf den Highlighter Vanilla sind alle
Farben stark pigmentiert und lassen sich leicht auf der Haut verblenden. Die
Farbauswahl finde ich insgesamt ebenfalls gut getroffen, da gerade bei den
dunklen Kontur Nuancen für jeden hellen Typ (egal ob warme oder kalte Untertöne
der Haut) der entsprechende Ton vorhaben ist.

Die Farben

#Vanilla leichter Highlighter mit rosafarbenem Unterton

#Banana helles, mattes Puder mit gelben Unterton

#Sand helles, mattes Puder mit Rosa/Beige Unterton

#Java warmes, dunkles Mittelbraun

#Fawn mitteldunkle, kühle Konturnuance

#Havana dunkle Konturnuance mit warmen Unterton

So konturiere ich

#1 Kontur mit der Farbe Fawn unterhalb der Wangenknochen um
einen leichten Schatten zu erzeugen und an den Außenseite der Nase, um diese
schmaler wirken zu lassen

#2 Kontur mit der Farbe Java oder Havana entlang der rechten
und linken Haaransatzlinie um die Stirn abzurunden

#3 Concealer setten mit der Farbe Banana (unter den Augen)
bzw. highlighten am höchsten Punkt des Wagenknochens

#4 Setten/Highlighten mit der Farbe Sand in der Mitte der
Stirn, unter den Augenbrauen, Nase und am Kinn

#5 Highlighten mit der Farbe Vanilla am höchsten Punkt der
Wangenknochen und am Amorbogen

Obwohl mir das Konturieren mit
dieser Palette ziemlich leicht fällt, habe ich mehr von dem Contour Kit
erwarten. An der Pigmentierung der dunkleren Farben ist nichts auszusetzen, je
doch bei den Highlighter Farben. Vor allem Luna und Sand haben eine schwache
Farbabgabe. Das setten des Concealers mit der Farbe Banana ist für meine Augen
allerdings zu schwer und greife daher eher auf ein anderes Puder zurück. Die
Farbe trocknet meine Haut unter den Augen aus und setzt sich in den Fältchen
ab. Wer allerdings nicht mit trockener Haut unter den Augen zu kämpfen hat,
wird keine Probleme mit der Farbe Banana haben. Weiterhin fehlt mir der Spiegel
in der Palette. Ich weiß nicht wieso, aber ich finde Paletten, die einen
Spiegel enthalten, praktischer und gut geeignet für unterwegs…ihr auch?!

Was haltet ihr von dem Contour
Kit? Kennt ihr (eventuell auch günstigere) Alternativen?

In einem älteren Beitrag habe ich bereits über eine andere Palette geschrieben (klickt auf den Link):

Sleek Makeup Face Form Contouringand Blush Palette

Salute, Sarah ♥

2 Kommentare

    • 19. August 2016 / 2:16 pm

      Dear Georgia, thanks for your lovely comment and for sticking to my blog over months now 🙂
      Hope you can grab a palatte as soon as possible, it's amazing!
      xx Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.