DIY Badekugeln


Was gibt es schöneres als seine eigenen Beauty Produkte
herstellen zu können? Wünscht sich das nicht jedes Mädchen
und Beauty Liebhaber? Dabei ist dieser Wunsch gar nicht mal so unrealistisch,
denn mit Cosmetic Kitchen kann man seine eigene Kosmetik herstellen. Das Gute
daran ist, dass alle Inhaltsstoffe von Cosmetic Kitchen zu 100% vegan undtierversuchsfrei sind!

Cosmetic Kitchen bietet mehrere Sets zum Selbermachen an, vom eigenen
Duschgel, über Körperlotion und Seifen, bis zu eigenen
Badekugeln – und da bleiben wir mal stehen. Hier zeige ich euch jetzt wie
man in nur paar Schritten seine eigenen Badekugeln kreieren kann.

Natürlich müsst ihr euch kein fertig zusammengestelltes
Set bestellen, alle Zutaten sind auch in der Drogerie oder im Biomarkt erhältlich.
Die Farben und Düfte von Cosmetic Kitchen könnt ihr auch ganz leicht durch Lebensmittel
Farben und ätherischen Ölen ersetzen.

Ihr braucht:

1x Badekugelset

1x getrocknete Rosenblüten

Rosa Farbe

Gelbe Farbe

Duft Pink Champagne

Duft Honey Moon

Außerdem:

1x kleinen Topf

2x kleine Schüssel

1x Schneebesen oder Löffel

Kleine Silikon Förmchen

Schritt 1

Als erstes erhitzt ihr die Kakaobutter (Nr.5 aus dem Badekugelset) und
die Sheabutter (Nr.4) in einem kleinen Kochtopf, bis alles schön
flüssig ist. Das Wasser sollte 47 Grad nicht überschreiten,
am besten ihr stellt euern Herd auf eine untere Stufe um sicher zu gehen.

Schritt 2

Jetzt mischt ihr die Zitronensäure (Nr.3) mit einem Schneebesen unter
und fügt danach vorsichtig das Natriumbikarbonat (Nr.2) hinzu
(Achtung, das Natriumbikarbonat solltet ihr nicht zu stark einatmen).

Schritt 3

Nun gibt ihr die letzte Packung Maisstärke (Nr.1) hinzu und verrührt
alles mit einem Schneebesen oder Löffel, bis die Masse gut verbunden ist.

Schritt 4

Endlich wird’s bunt! Ihr könnt jetzt eine
Farbe und Duft eurer Wahl hinzufügen. Für dieses Rezept habe ich allerding meine
Masse in zwei kleine Schüsseln aufgeteilt. In die erste fügt
ihr nun ca. 3-5 Tropfen rosa Farbe und ca. 15-20 Tropfen Pink Champagne Duft
hinzu. In die zweite Schüssel rührt ihr die gelbe Farbe und den Honey
Moon Duft unter. Farbe und Duft könnt ihr je nach Intensivität
selbst variieren.

Schritt 5

Formt nun mit den Händen entweder kleine Kügelchen,
oder füllt eure kleinen Silikon Förmchen mit der Masse. Beliebig könnt
ihr Rosenblüten hinzufügen und eure Badekugeln damit verzieren.

Legt eure Förmchen auf ein Tablett und stellt sie für
ca. 30-45 Minuten in den Kühlschrank. Danach könnt
ihr eure Badekugeln aus den Förmchen ganz leicht entfernen. FERTIG!!



Ich wünsche euch viel Spaß und Freude beim Mixen, Ausprobieren und Verschenken – lasst eurer
Kreativität freien Lauf.

Salute, Sarah ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.